TUBE DAC - Eure Empfehlungen!

Hier gehts um die Player, ob CD, SACD oder andere

Moderatoren: Moderatorenteam, Mel*84, mb-de

Benutzeravatar
princisia
Moderator
Moderator
Beiträge: 1424
Registriert: Do 17. Nov 2005, 12:07
Wohnort: Spreeathen

Beitrag von princisia »

audiosix hat geschrieben:Ich baue nur den Teil I/U, Filter, Buffer. Das LW ist von Philips, die Digitalelektronik von Heyink. Sowas wie ein Joint Venture,

Reinhard

PS: Die Stufe spielt nur an symmetrischen Wandlern mit Stromausgang
optimal, z.B. Teac VRDS 25.

Hallo Reinhard,
das liest sich interessant. Meinst du dieses LW?
http://www.daisy-laser.com/products/CD/ ... cdpro2.htm

Was ist ein symmetrischer Wandler mit Stromausgang? Woran erkannt man sie?


Herzliche Grüße

Pit
Suche von Tonstudiotechnik Funk, Berlin: Kabel etc (alles anbieten)

Bisschen Bass und Kickdrum liebe ich, luftig reine Höhen liebe ich. Und in den Mitten, da spielt die Musik.
audiosix
Alter Hase
Alter Hase
Beiträge: 1791
Registriert: Di 4. Apr 2006, 15:45
Wohnort: Lemgo, OWL
Kontaktdaten:

Beitrag von audiosix »

Es wird bei höherwertigen Geräten (DAC & Cd-Player) auf der digitalen Ebene das invertierte Signl erzeugt und dann mit 2 DA Wandlern pro Kanal gearbeitet, also schon auf digitaler Ebene symmetrisch. Ob der Dac einen Stromausgang hat erkennt man im Datenblatt daran, das ein Iout vorhanden ist.

So arbeitet z.B der Teac VRDS 25 und die Heyink DAC´s

Reinhard
WEEE Reg. Nr. DE 80061641

Symmetrischer Röhrenphono MK2x als Bausatz und aufgebaut und geprüft.

DIY Röhren Linestage 2013, Standard und Advanced Version

Design Ultrapath Serie
Analog Design Audiovalve Conductor
Design DIY Röhrenphono MKI und MKII, MKIIB, DIY Röhren Linestage, DIY Röhrenphono MK4
Design Martion Sono und Fono
Design Outsider ECC 83 preamp, 4-Wege Röhrenweiche, Outsider Phono MM, Outsider Hochpaß
Design Lithophon Vorstufe
Design Kirchhoff OTL für Lowther

Gewerblich
DAC-Freund
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Do 28. Jul 2022, 18:25

Re: TUBE DAC - Eure Empfehlungen!

Beitrag von DAC-Freund »

Hallo, meine Empfehlung ist "CanEver Cero Uno DAC Mk2". Habe Naim, Musical Fidelity Vorher getestet. Bin dann bei meiner Empfehlung angekommen und habe bis jetzt nichts annäherndes in punkto Musikalität, Räumlichkeit gehört. Es gibt einen Testbericht bei "Low Beats" den ich Dir auch empfehlen würde. Das gute Ding hat aber auch seinen Preis !
L.G.
Benutzeravatar
Jesse
nicht mehr Neu
nicht mehr Neu
Beiträge: 507
Registriert: Mo 17. Jul 2006, 14:32
Wohnort: Krefeld

Re: TUBE DAC - Eure Empfehlungen!

Beitrag von Jesse »

Der Thread ist 14 jahre alt, ich bin gespannt ob der Themenersteller noch sucht. :wink:
Gruß

Jesse 8) Good Vibration
Antworten

Zurück zu „Röhren-CD-Player“